Vorhänge

  • Advanced Technology Facilities
  • Life Sciences & Chemicals
Vorhang
Vorhangsystem oberhalb einer Verpackungsstraße
Vorhangschienensystem mit Maßen
Vorhangsystem

Vorhänge sind eine besonders kosteneffiziente Alternative zu Wandsystemen für die Abtrennung von Reinraumbereichen. Das neue Vorhangaufhängesystem von Exyte Technology ist ein exzellentes Beispiel für diese vorteilhafte Lösung.  Da die Installation einfach und schnell vonstatten geht, können Kosten gespart werden.

Vorhänge dienen zur Begrenzung von Reinraumbereichen, z.B. Maschineneinhausung, Begrenzung einer Laminarflowkabine, Trennung zweier Luftbereiche, Begrenzung eines Transportsystems in einer Verpackungslinie mit gefilterter Luft. Die Vorhänge sind aus antistatischem PVC, hochtransparent, als Lammellen oder geschlossenen Vorhang, in verschiedenen Breiten und Höhen. Für ATEX-Anwendungen sind spezielle Vorhänge im Portfolio.

Technische Daten

Leistungsparameter
Typ Wert
Vorhangleiste (Breite x Höhe) 29 mm x 60 mm
Vorhangleiste (Max. Einzelstablänge L) 5.600 mm
Gewicht (Vorhangleiste) 686 g/m
Gewicht (Deckleiste) 362 g/m
Material Vorhang-/Deckleiste Aluminium
Oberfläche Vorhang- / Deckleiste (Standard) eloxiert E6 / EV
Material (Standard) Folien-/Lamellenvorhang PVC transparent
Materialstärke 1,0 / 1,5 / 2,0 mm

Konstruktiver Aufbau

Das System besteht aus den Vorhangleisten und dem Folien- bzw. Lamellenvorhang. Die Vorhangleisten sind gefertigt aus stranggepressten Aluminiumprofilen. Die Oberflächen von Vorhangleiste und Deckleiste sind standardmäßig eloxiert (E6 / EV1). Nach der Befestigung des Vorhangs wird die Vorhangleiste mit Deckleiste und Abdeckkappe versehen. Somit ist die optische und funktionelle Reinraumtauglichkeit gegeben. Zur Vereinfachung der Befestigung (z. B. an der Reinraumdecke) ist die Vorhangleiste alle 200 mm mit Befestigungsbohrungen versehen(ø 5,5 mm). Durch Nutensteine ist eine bündige Montage der Vorhangleiste möglich. Das strömungsgünstige Vorhangleistenprofil enthält eine Aufnahme für die Platzierung der Haltefeder (zur Arretierung der Deckleiste). Bei den Systemvarianten) 1 und 3 mit langen oder gewichtsbelasteten Folien- / Lamellenvorhängen ist als ergänzende Fixierung die Vorhangklemmung an der Aufnahme möglich. Bei der Systemvariante 2 – wird für die Befestigung die Einhängefeder an die Aufnahme geklemmt. Innen- und Außeneckstücke sowie T-Stoß-Adapter erlauben die Realisierung beliebiger Vorhangverläufe.

 

Komponenten des Vorhangsystems

  • Das lauffördernde Basiselement hat eine Buchse für die Haltefeder und die Vorhangklemme sowie eine Furche für die Abdeckleiste.
  • Mit den äußeren und inneren Eckstücken können Vorhänge jeder Form und Größe geschaffen werden.
  • Nach dem Aufhängen des Vorhangs komplettieren die Abdeckleiste und die Kappe das Vorhangsystem. Das System ist sowohl funktionell als auch ästhetisch ansprechend.
  • Die Haltefeder arretiert die Abdeckleiste.
  • Die Verbindungsplatte gewährleistet eine absolut bündige Montage jedes einzelnen Komponenten.
  • Die als Zubehör erhältliche Vorhangklemme stellt sicher, dass auch lange oder schwere Vorhänge sicher aufgehängt werden können.
  • Das Vorhangsystem besteht aus Aluminium-Strangpressprofil.
  • Die Oberfläche der Komponenten ist standardmäßig eloxiert (E6/EV1).
  • Das Vorhangband hat alle 200 mm Löcher (Durchmesser 5,5 mm), um die Befestigung zu erleichtern.
  • Die Vorhänge können schnell ausgetauscht werden.